Piratenpartei Bayern wappnet sich für kommenden Bundestagswahlkampf

Stefan Körner führt die Bundestagsliste an, Dietmar Hölscher ist neuer Landesvorsitzender
Die Piratenpartei Bayern hielt am 4. und 5. November ihren Landesparteitag ab. Direkt im Anschluß wurde die Kandidatenliste für die Bundestagswahl aufgestellt.
13 Piraten wurden aufgestellt. Die Spitzenkanditaten auf den Plätzen 1 bis 3 sind Stefan Körner, Dr. Olaf Konstantin Krueger und Katharina Graßler.
Stefan Körner führte mehrere Jahre den Landesverband Bayern und war danach bis Ende August 2016 Bundesvorsitzender der Piratenpartei. Die PIRATEN setzen mit der Wahl Körners den Schwerpunkt im Wahlkampf auf eine gesamtverantwortliche Digitalpolitik. 
Körner: „Allen Abgesängen zum Trotz braucht es die Piraten dringender denn je um den digitalen Wandel in die richtige Richtung zu bringen. Das Zukunftsthema Digitalisierung sollte man nicht den technischen Laien der aktuellen Bundesregierung überlasssen.“
Am Tag zuvor wählte der Landesverband Bayern einen neuen Vorstand. 
Der 49-jährige Projektleiter im Verkehrsmanagement Dietmar Hölscher aus München steht nun an der Spitze des Landesverbandes und löst damit die langjährige Landeschefin Nicole Britz ab, ddie nicht mehr zur Wahl antrat. 
Stellvertretender Vorsitzender ist Martin Kollien-Glaser. Der 53-jährige Servicetechniker und Großfamilienvater hat ebenso wie Dietmar Hölscher viel Vorstandserfahrung innerhalb der Partei. Er ist Gründungsmitglied des Bündnisses für Flüchtlinge in Kaufbeuren und Sprecher des dortigen Bündnisses Stopp TTTIP/CETA. Innerhalb des Vorstandes wird sein Schwerpunkt auf der Organisation des Wahlkampfes liegen. 
Politische Geschäftsführerin ist Astrid Semm. Sie war von 2015 bis 2016 stellvertretende politische Geschäftsführerin auf Bundesebene und zuvor Stellvertretende Vorsitzende im Landesverband Bayern. Sie betont: „Ich sehe die Piratenpartei als wichtiges Korrektiv in einer Zeit, in der Menschen wie Günther Oettinger auf  europäischer Ebene als „Digitalkommissar“ ihr Unwesen treiben dürfen. Dem Unverständnis und auch der Lernverweigerung bezüglich einer digitalen Welt, wie sie auf uns zukommt, müssen wir Sachverstand entgegensetzen. Anderenfalls werden wir uns sehr bald in einer Welt wiederfinden, die diese wirklich nützliche Technik mißbraucht, um uns auf Schritt und Tritt zu überwachen.“
Die weiteren Vorstandsmitglieder sind:
Schatzmeister: Dorothea Beinlich und Detlef Netter
Generalsekretäre: Benedikt Pirk und Nils Brandt
Beisitzer: Stefan Albrecht 
In der Abschlussrede ging der neue Vorsitzende Hölscher auf den bevorstehenden Wahlkampf ein:
¨Die Piratenpartei hat die richtigen Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft. Wir haben an diesem Wochenende sowohl einen tollen Vorstand, mit Stefan Körner einen herrausragenden Spitzenkandidaten sowie auch eine großartige Landesliste aufgestellt. Wir freuen uns auf die Herausforderungen, die mit der Bundestagswahl auf uns zukommen und wir werden diese erfolgreich meistern.

Weitere Informationen